SucheLupe
Menü

Seglerlatein

Buchstabe S

Schäkel

Ein U-förmiger Schraubbolzen zur Befestigung am Segel oder Boot. In kleiner Variante auch sehr gut geeignet als Teil einer Halskette.

Schiften

Das wechselseitige Übergeben der Segel ohne Kursänderung. Wird meistens beim Segeln vor dem Wind verwendet.

Schoten

Allgemeiner Begriff für alle Leinen, die für das Dichtholen und Auffieren von Segeln verantwortlich sind.

Schwell

Wellenbewegung, die in den Häfen einläuft oder durch Ausläufer von Heckwellen anderer Schiffe verursacht wird.

Schwert

Eine Platte unter dem Boot, soll das seitliche Abtreiben verhindern.

Schwojen

Die Schiffsbewegung eines vor Anker liegenden Schiffes, verursacht durch Wind und Strömung.

Seemeile

Nautisches Längenmaß. Eine Seemeile entspricht 1.852 m.

Spinnaker

Ein Vorsegel aus leichtem Nylon, welches nur auf Vorwindkurs gesegelt wird. Traditioneller auf älteren Bootsmodellen. Symmetrisch geschnitten.

Steuerbord

Die rechte Seite des Bootes bzw. alles rechts vom Boot von achtern (hinten) nach voraus (vorne gesehen) - also in typischer Fahrtrichtung.

Steuerrad

Dient als Verlängerung der Pinne zum Steuern. Hauptsächlich auf größeren Booten wie Yachten. Jollen und kleinere Kielboote haben nur eine Pinne und/oder einen Pinnenausleger.